Die passende Yacht
 

Ist die Yacht-Auswahl eine Frage Ihrer Persönlichkeit ?


AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mein Onlineangebot an einen Gesprächspartner (hier "Nutzer" genannt) ist kein Vertrag.
Alle Leistungen sind kostenlos.
Die Angabe des individuellen Kennziffern-Code (8 Zahlen-Code) erfolgt vom "Nutzer" freiwillig auf eigenen Wunsch. Der "Nutzer" erlaubt  ausdrücklich die
„Verarbeitung“ dieser personenbezogenen Kennziffer, damit der Segelyacht-Auswahl-Berater "Dipl.-Ing. Wolfgang Walz" eine individuelle Beratung erstellen kann.
Mit der Angabe des "8 Zahlen-Code" im Kontaktformular stimmt der "Nutzer" des Kontaktformulars einem Profiling seiner Person zu.

In meiner "Yacht-Auswahl-Beratung" hat die passende "Yacht-Kategorie" eine große Bedeutung. Die genannten Baukosten und Betriebskosten habe ich überschlägig selbst kalkuliert. Kosten sind natürlich nicht gleich Preise!

Weil die Ausrüstung durchaus die Hälfte des Gesamtpreises ausmachen kann bestimmt individuell nur der jeweilige Anbieter den Angebotspreis.

Mein Fokus liegt aber nicht auf dem Preis, sondern immer auf  den passenden Details.


Meine Yacht-Auswahl-Methode liefert keine Ergebnisse für Traditionsschiffe, für Katamarane und Yachten für den Rennsport.


Meine Erfahrungen und meine Ausbildung

Aufgewachsen in Hamburg - bestaunte ich frühzeitig die großen Schiffe im Hamburger Hafen. Also war mein Berufswunsch schnell klar und eindeutig: Ich wollte unbedingt Maschinenbauer werden und dann möglichst viele ferne Länder besuchen.

Schritt für Schritt habe ich mir diesen Berufswunsch erfüllt (Maschinenbaulehre --> Facharbeiter --> Maschinenbaustudium) und meine Begeisterung als Dipl.-Ing. Maschinenbau im
Anlagenbau weltweit umgesetzt (Beratungen, Planungen-Prozessleittechnik und Bauüberwachungen in Europa, Asien, Amerika, Arabien).

Es folgten erste Segelerfahrungen am Bodensee, Skipper-Trainings-Kurse beim DHH  auf Elba und Ablegung der Prüfungen für die
Segelscheine A bis BK beim DSV.

Weiter ging es mit den Kursen Amtlicher Sportseeschifferschein (SSS) für weltweites großes Küstensegeln, ROC-Zeugnis für Funker I / GMDSS /UKW.  Amtlicher Sportbootführerschein-Binnen (Segel + Motor) und
das Bodenseeschifferpatent (A + D für Motor- und Segel-Boote).

Besuchte Segelreviere  weltweit (rote Punkte)









 

 Die Geschichte zu meiner Yacht-Auswahl-Beratung finden Sie --> hier als PDF-Download.

Hinweis zum besseren Verständnis meiner Musterberatung:

Beachten Sie bitte: Ihr Augenmerk wird nur auf die für Sie wichtigen Elemente gerichtet !
Würden Sie bei Ihrer Yacht-Auswahl immer alle konstruktiven Gesichtspunkte beachten wollen, dann brauchten Sie eine Bootsbauausbildung oder einen Gutachter.

 


18. Februar 2019, 19:42

Auszug aus einer Musterberatung für die Zahlen 2222 2222

Email-Texte für meine kostenlose Beratung

Hallo Wolfgang Muster,
hiermit erhalten Sie den Steckbrief der Yacht, die zu Ihnen passt und zusätzliche Angaben über Ihre "Segler-Persönlichkeit".

Folgen Sie Ihren psychischen Präferenzen !
Ihr Leben besteht aus lauter fröhlichen Abenteuern.
Realistisch, aber gleichzeitig impulsiv, nutzen Sie jede spannende Gelegenheit, die sich Ihnen bietet um etwas auszuprobieren.
Sie interessieren sich für etwas Neues sobald eine Sache zur Gewohnheit oder berechenbar wird.
In der Regel bleibt Ihre Einstellung zu sich selbst und zu Ihrem Leben eine Art „Forever young“-Haltung. Sie sind immer hellwach und nehmen permanent Eindrücke aus Ihrer Umwelt auf, ohne diese zu bewerten oder zu sortieren.
Wenn Sie sich etwas in den Kopf gesetzt haben, dann ziehen Sie es in der Regel auch mit Stil und Talent durch - z. T. in letzter Minute!

Bei einer Segelyacht-Auswahl geht es immer um die Anwendung des kybernetischen Denkens.
Bei meiner Yacht-Auswahl-Methode gibt es 6561 typische Segler-Persönlichkeiten!
Diese Anzahl von Varianten ergibt sich, weil Sie für die Punkte A bis H jeweils
3 Wahlmöglichkeiten hatten.

Die Anzahl der (+)-Punkte gibt an, wie viele Einzelbewertungen für Sie wichtig sind.
Die nachfolgende „(+)-Punkte – Verteilung“ ist Ihr persönliches Yacht-Auswahl-Profil.

Was auch immer Sie beurteilen, Sie werden sich fragen: Ist es wohl überlegt und zweckdienlich ?

(+) Punkte

2 von max. 10 Bewertungen + + Optischer Gesamteindruck
6 von max. 16 Bewertungen + + + + + + Cockpit 1 (Komfort)
6 von max. 15 Bewertungen + + + + + + Cockpit 2 (Funktionen)
1 von max. 14 Bewertungen + Cockpit 3 (Spritzschutz)
9 von max. 21 Bewertungen + + + + + + + + + An Deck 1 (Komfort)
15 von max. 19 Bewertungen + + + + + + + + + + + + + + + An Deck 2 (Funktionen)
1 von max. 13 Bewertungen + Unter Deck 1 (Räume)
7 von max. 22 Bewertungen + + + + + + + Unter Deck 2 (Einbauten)
3 von max. 14 Bewertungen + + + Unter Deck 3 (arbeiten)
7 von max. 23 Bewertungen + + + + + + + Unter Deck 4 (wohnen)
8 von max. 15 Bewertungen + + + + + + + + Innenausbau 1 (Varianten)
3 von max. 23 Bewertungen + + + Innenausbau 2 (Ausführung)
8 von max. 21 Bewertungen + + + + + + + + Pantry
11 von max. 12 Bewertungen + + + + + + + + + + + Elektro-Installation
1 von max. 10 Bewertungen + Wasser-Systeme
7 von max. 13 Bewertungen + + + + + + + Antrieb und Steuerung
7 von max. 17 Bewertungen + + + + + + + Motor
4 von max. 13 Bewertungen + + + + Rigg
4 von max. 14 Bewertungen + + + + Segel
12 von max. 18 Bewertungen + + + + + + + + + + + + Rumpf
2 von max. 14 Bewertungen + + Manöver
7 von max. 11 Bewertungen + + + + + + + Lieferleistungen
7 von max. 21 Bewertungen + + + + + + + Probefahrt Check 1 (Segeln)
6 von max. 22 Bewertungen + + + + + + Probefahrt Check 2 (Motoren)

Summen 144 Summen

Steckbrief Persönliche Daten
Yacht-Hauptkategorie Standard
x% - Wunschdetails 40%
ist über/unter Durchschnitt ist unter dem Durchschnitt
X wichtige Details 144
( von Y ) 360
Die LüA liegt im unteren/ mittleren/oberen Bereich unteren Bereich
Rumpflänge X bis Y (m) 8m....bis....9,5m
Standard-Yacht der Kat. C nach CE-Norm C - Nah von Küsten

≈ Baukosten in EURO 45.600
≈ Betriebskosten in EURO 2.520
X - PS Antrieb 14
Y.-Design breit / schlank breit
Y.-Verhalten rank / steif steif
Y.-Gewicht leicht / schwer schwer
Y.-Fahrleistung optim./unter. untertakelt
Y.-Geschw. schnell / langsam langsam

Steckbrief Persönliche Daten
X – Alternativen 135

V-Bereich (t) / z. B.: X – Y 1,9....3,2
Segelflächenbereich (m²) 29....43


Zahl der Ansprüche unter (-) bzw. über dem Durchschnitt -94
Niveau: anspruchsvoller bzw. preisgünstiger ? Preisgünstiger

1. Internet-Adresse https://www.boat24.com/de/​segelboote/hurley/hurley-800/detail/348942/
2. Internet-Adresse https://www.sunbeam-yachts.com/
3. Internet-Adresse http://www.hanse-yachts.de/yachten.html

Meine empfohlenen 6 Schritte zur Auswertung der obigen Angaben:

Ihre 1. Frage:
Wie kann ich über die typischen Eigenschaften (Meine Persönlichkeit / Meine Yacht) eine systematische Verbindung knüpfen und die für mich passende Segelyacht finden ?
Meine Antwort: Sie müssen zunächst wissen was für Sie typisch ist ?
Siehe dazu oben „Ihren psychischen Präferenzen !“ und die Tabelle darunter „EZ1342 bis FA1342“.

Ihre 2. Frage:
Gehört die zu mir passende Segelyacht zur Kategorie der Spar-Yachten, der Standard-Yachten, der Highclass -Yachten oder der Luxus-Yachten und welche Rumpflänge hat diese Segelyacht ?
Die Längen (Lüa = Rumpflänge in m) der Sportsegelyachten liegen zwischen Spar- und Luxus-Yachten bei 8 m bis 18 m.
Meine Antwort: Siehe dazu oben die Tabelle „EZ1245 bis FA 1286“.

Ihre 3. Frage:
Was sind die wichtigsten konstruktiven Parameter der für mich passenden Segelyacht ?
Meine Antwort: Ich habe die wichtigsten konstruktiven Parameter herausgefunden, mit denen Sie die zu ihnen passende Segelyacht einkreisen können. Dies sind die Länge in der Wasserlinie (LWL) m, die Breite in der Wasserlinie (BWL) m, die Verdrängung (V) t und
die Segelfläche (AS) .
Siehe dazu oben auch die Tabelle „EZ1245 bis FA 1286“ und zusätzlich „EZ1347 bis FA1348“.

Ihre 4. Frage:
Wo finde ich die zu mir passende Segelyacht ?
Meine Antwort: Gehen Sie ins Internet und suchen Sie bei den aufgeführten www - Adressen nach Segelyachten im benannten Längenbereich. Diese Grobauswahl engen Sie ein durch Überprüfung der zu Ihnen passenden Parameter (Para:). Siehe dazu oben die Tabelle „EZ1293 bis FA1314“.
Beachten Sie den Hinweis --> „Niveau: anspruchsvoller bzw. preisgünstiger ?“

Sollten Sie unter den aufgeführten www - Adressen keine passende Yacht finden, so gehen Sie zurück zur 3. Frage und suchen jetzt selbst im Internet nach weiteren www - Adressen im benannten Längenbereich mit dem Filter von V und AS → „EZ1347 bis FA1348“.
Unter „EZ1245 bis FA 1286“ sehen Sie die Anzahl der möglichen Alternativen.
Prüfen Sie dann wieder alle Para-Angaben, bevor Sie einige Yachten in die Grobauswahl nehmen.

Ihre 5. Frage:
Welche Konzepte bietet der Yacht-Hersteller bei meiner Grobauswahl an ?
Es geht u. a. auch um die jeweilige ergonomische Gestaltung unter Deck und an Deck:
„stehen - gehen - sitzen - liegen - ablesen – verstauen - bedienen – schlafen“.
Kann ich möglichst alle (+) Punkte positiv bewerten ?
Meine Antwort: Siehe dazu oben die Tabellen „EX1374 bis EZ1399“ und
ganz oben “EZ1342 bis FA1342“.
Die Details Ihrer individuellen (+) Punkte habe ich als PDF-Anhang beigefügt.
Spalt: „J122 bis J539“.

Ihre 6. Frage: „Was ist die für mich passende Yacht-Ausrüstung ?“
Meine Antwort: Siehe dazu die PDF-Datei im Anhang Spalte „J560 bis J633“.
Sie können die Datei ausdrucken und zur Yacht-Besichtigung mitnehmen.

Wenn Sie fast alle (+) Punkte positiv bewerten können, haben Sie Ihr Ziel erreicht.
Sie haben jetzt die zu Ihnen passende Segelyacht gefunden!

Alles natürlich nicht ganz einfach, aber es hat sich doch gelohnt !

Redakteur



Zur oben beschriebenen Musterberatung (für die Zahlen 2222 2222) gehört noch eine PDF-Datei.
Die finden Sie --> hier als Download.

 

--->  Home